The Car Project

Als sich 2009 ein paar junge Leute auf dem IKEA Parkplatz trafen und ohne Erwartungen ein Autotreffen mit 4o Autos aus dem Boden stampften, wusste noch niemand so recht, wo uns diese Idee hinführen würde. Inzwischen wissen wir es. Mit TCP – The Car Project bieten wir Menschen jeglichen Alters eine Anlaufstelle für das Hobby rund um Fahrzeuge. Egal ob Tuner, Oldtimer-Fan, Drifter, Hifi-Expert, Photograf, Rennfahrer oder auch jene die eines davon gerne wären, alle sind bei uns willkommen.
Kurz gesagt: Wer eine Leidenschaft für eiserne Pferde hat, ist bei uns richtig.

Unsere Treffen sind markenoffen, sauber und laufen nach den allgemein bekannten Regeln für Autotreffen ab:

  • Müll wird von Besuchern entweder wieder mitgenommen oder in den vorhandenen Mülleimern entsorgt.
  • Lärm sollte vermieden werden um die umliegenden Anwohner nicht zu belasten und unnötige Aufmerksamkeit zu vermeiden. Hierzu zählen sinnloses aufheulen lassen der Motoren oder Hupen.
  • Burnouts und Drifts sind nicht gewünscht.

Uns geht es nicht darum wer das beste/tollste/schönste/außergewöhnlichste Auto hat. Serienfahrzeuge sind bei uns genauso gerne gesehen wie jedes andere Automobil.

Unser Ziel ist es, die Szene in Ulm in ein gutes Licht zu rücken, den Menschen zu zeigen, dass ein Auto nicht gleich Auto ist und Brücken zwischen außergewöhnlichen Menschen zu schlagen!